Welten sich drin zu verlieren | Report

Bei Shonen-Mangas mit mehr als 30 Bändern und -Animes mit unzähligen Staffeln scheiden sich die Geister. Denn wo die Einen nur vorhersehbaren Einheitsbrei gestreckt auf Hunderte von Folgen erkennen, sehen die anderen riesige Universen voll mit lieb gewonnenen Helden, abgrundtief gehassten Antagonisten und eine Quelle unbegrenzter Unterhaltung. Doch Kritikpunkte, wie die nicht mögliche Kontinuität von hoher Qualität bei einer solch schieren Masse, sind nicht bestreitbar. Doch was die Welten von Naruto, Natsu & Co. so attraktiv für die Zuschauer macht, ist nicht bloß das, was man in den Folgen zu Gesicht bekommt.

Konoha


Weiterlesen

Advertisements