Special: 30 Day Challenge in 1 Day

Da ich in letzter Zeit so inaktiv war, dachte ich mir ich mache mal ein kleines Special!
Ich bezweifle, dass es sonderlich bekannt ist, aber fand die Idee dahinter ganz interessant ^^ Und zwar geht es dabei (wie die Überschrift schon verrät) um die 30 Day Anime-Challenge, welche ich jetzt einfach mal in einem Artikel abschließen werde 😉

30 Day

Tag 1: [Erster Anime, den du je sahst] Rein faktisch Heidi (Alps no Shoujo Heidi), da es jedoch mehr unterbewusst auf KiKa lief, würde ich eher zu Naruto oder Pokémon tendieren
Weiterlesen

Advertisements

Welten sich drin zu verlieren | Report

Bei Shonen-Mangas mit mehr als 30 Bändern und -Animes mit unzähligen Staffeln scheiden sich die Geister. Denn wo die Einen nur vorhersehbaren Einheitsbrei gestreckt auf Hunderte von Folgen erkennen, sehen die anderen riesige Universen voll mit lieb gewonnenen Helden, abgrundtief gehassten Antagonisten und eine Quelle unbegrenzter Unterhaltung. Doch Kritikpunkte, wie die nicht mögliche Kontinuität von hoher Qualität bei einer solch schieren Masse, sind nicht bestreitbar. Doch was die Welten von Naruto, Natsu & Co. so attraktiv für die Zuschauer macht, ist nicht bloß das, was man in den Folgen zu Gesicht bekommt.

Konoha


Weiterlesen

Weibliche Charaktere in Animes | Meinung

Weibliche Nebencharaktere, aber auch Protgagonistinnen gibt es in Anime und Manga viele. Meist sind sie unsterblich in den Hauptcharakter verliebt oder unglaublich süß und schüchtern – oder beides. Dadurch geraten viele weibl. Figuren in einen Einheitsbrei und schließlich in Vergessenheit. Das hat sich sogar schon so stark dahingehend entwickelt, dass einzelne Charaktere nur noch nach ihren typischen Eigenschaften benannt werden: Seien es Dandere, Yandere, Tsundere und was es sonst noch alles gibt. Darauf will ich jedoch gar nicht groß näher eingehen, sondern darauf, was mir persönlich fehlt. Weiterlesen