Statusmitteilung

Blog-Pause

Tut mir Leid, dass zurzeit keine neuen Artikel kommen, doch ich hab im Moment alle Hände voll zutun mit unseren Chroniken der Otakuwelt 😉
Sollte sich die Aufregung dort wieder gelegt haben, werde ich dann auch wieder weiter machen.

Euer Kudantaku!

Advertisements

Special: 30 Day Challenge in 1 Day

Da ich in letzter Zeit so inaktiv war, dachte ich mir ich mache mal ein kleines Special!
Ich bezweifle, dass es sonderlich bekannt ist, aber fand die Idee dahinter ganz interessant ^^ Und zwar geht es dabei (wie die Überschrift schon verrät) um die 30 Day Anime-Challenge, welche ich jetzt einfach mal in einem Artikel abschließen werde 😉

30 Day

Tag 1: [Erster Anime, den du je sahst] Rein faktisch Heidi (Alps no Shoujo Heidi), da es jedoch mehr unterbewusst auf KiKa lief, würde ich eher zu Naruto oder Pokémon tendieren
Weiterlesen

Welten sich drin zu verlieren | Report

Bei Shonen-Mangas mit mehr als 30 Bändern und -Animes mit unzähligen Staffeln scheiden sich die Geister. Denn wo die Einen nur vorhersehbaren Einheitsbrei gestreckt auf Hunderte von Folgen erkennen, sehen die anderen riesige Universen voll mit lieb gewonnenen Helden, abgrundtief gehassten Antagonisten und eine Quelle unbegrenzter Unterhaltung. Doch Kritikpunkte, wie die nicht mögliche Kontinuität von hoher Qualität bei einer solch schieren Masse, sind nicht bestreitbar. Doch was die Welten von Naruto, Natsu & Co. so attraktiv für die Zuschauer macht, ist nicht bloß das, was man in den Folgen zu Gesicht bekommt.

Konoha


Weiterlesen

Review: Walkure Romanze

Auf meiner Plan to Watch-Liste standen unzählige großartige Animes von Tokyo Ghoul bis Steins;Gate über Attack on Titan oder der Fate/-Serie. Letzten Endes entschied ich mich dazu Walkure Romanze zu schauen… Was den meisten Leuten unverständlich erscheinen mag, war für mich jedoch ein logischer Schritt. Denn den Umständen von schulischem Stress über viel Ablenkung, etc. entsprechend hatte ich keine Lust auf einen nächsten mitreißenden Shonen-Epos voller Gewalt und Drama. Ich war also auf der Suche nach seichter Unterhaltung, die mich trotzdem gut unterhält. Durch die tolle Bildqualität, das schöne Zeichendesign und (natürlich) die hübschen Damen kam ich dann zu Walkure Romanze und ich war überrascht, dass ich bei dem Anime mehr am Ball blieb, als bei den Meisten anderen. Ich konnte wirklich über einige Szenen lachen und der Ecchi-Faktor ist gerade in den späteren Folgen nur sehr subtil und dafür umso passender. Der einzige Fan-Service, der sich dabei grundsätzlich durch die gesamte Serie zieht, ist da nämlich die allgemeine Perfektheit jeglicher Charaktere.

walkure_romanze_03

Weiterlesen